Alumni

 

Alumni-Netzwerk

Wir freuen uns darauf, mit allen ehemaligen Stipendiatinnen und Stipendiaten, die von der Stiftung Studienfonds OWL ideell und finanziell gefördert wurden und nun ihr Studium beendet haben, in Kontakt zu bleiben.

Um den Kontakt zum Studienfonds OWL und den anderen Alumni weiter aufrecht zu erhalten, laden wir euch herzlich ein, Mitglied in unserer Opens external link in new windowXING-Gruppe zu werden. Dort erhaltet ihr Informationen über das aktuelle Geschehen beim Studienfonds OWL und Informationen zu Veranstaltungen, wie Alumni-Treffen, Stipendiaten-Förderer-Treffen etc.

Unser Alumni-Netzwerk ist immer im Wandel und lebt von eurer Mitarbeit. Habt ihr Wünsche, Ideen und Anregungen für uns? Oder möchtet ihr aktiv mitarbeiten und Teil des Alumni-Teams werden? Dann meldet euch bei Friederike Ruwisch  f.ruwisch@studienfonds-owl.de oder Telefon 05251 – 60 54 75

 

Alumni-Team

Das Alumni-Team besteht aus mehreren ehemaligen Stipendiatinnen und Stipendiaten, die sich für den Austausch der Alumni auch nach Ende der Förderung sowie für die Vernetzung mit aktuellen Stipendiat-/innen einsetzen. Neben Stammtischen findet einmal im Jahr ein vom Alumni-Team organisierter Aktionstag statt. Außerdem gibt es regelmäßig Kaminabende zu verschiedenen Themen und Alumni-Kolloquien.

 

Alumni-Kaminabende

Unsere neue Veranstaltungsreihe Kaminabende ist im Oktober 2018 mit gleich zwei Abenden zum Thema Promotion gestartet. Ab sofort finden diese Abende, bei denen ihr in informellen Rahmen exklusive Informationen und spannenden Einblicke erhaltet, regelmäßig statt.

Aber nicht nur potenzielle Doktorandinnen und Doktoranden sollten sich die Veranstaltungsreihe in den Kalender eintragen, denn auch für alle anderen sind interessante Themen dabei: Für das Frühjahr 2019 sind zwei weitere Kaminabende zu den Themen Gründung und Berufseinstieg in Planung und für weitere Vorschläge sind wir immer offen! Alumni und Alumnae können sich auch hier mit Ihren Ideen und Wünschen einbringen und das Alumni-Netzwerk aktiv mitgestalten.

 

 

Kolloquien für ehemalige und akuelle Stipendiatinnen und Stipendiaten

Eine weitere Veranstaltung vom Alumni-Team und dem Studienfonds OWL ergänzt das das Angebot der ideellen Förderung des Studienfonds OWL: Die Kolloquien für aktuelle und ehemalige Stipendiatinnen und Stipendiaten. Ziel ist es, den (ehemaligen) Studierenden die Möglichkeit zu geben, über den Tellerrand des eigenen Studiums, der eigenen Forschung oder beruflichen Ausrichtung zu schauen und einen interdisziplinären Austausch über wissenschaftliche Themen anzuregen.

Die Kolloquien für Stipendiaten/-innen und Alumni finden regelmäßig einmal im Semester statt.

 

 

Alumni-Befragung 2018

Initiates file downloadHier findet ihr die Ergebnisse unserer aktuellen Befragung von ehemaligen Stipendiatinnen und Stipendiaten zum Verbleib in der Region. Die Umfrage wurde an über 1.500 Alumni verschickt, 463 Personen haben teilgenommen.

 

 

Termine

August 24 - August 24

5 Einträge gefunden

  • 05. September 2019
    Jahresveranstaltung Deutschlandstipendium vom 05.-06. September 2019 | Bundesministerium für Bildung und Forschung, Bielefeld
  • 16. September 2019
    Sommerakademie Deutschlandstipendium vom 16.-19. September 2019 | Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, Berlin
  • 16. September 2019
    49. Wirtschaftskreis Lübbecke | Wirtschaftsbetriebe Lübbecke GmbH, Lübbecke
  • 24. Oktober 2019
    "Gewappnet fürs Leben" – Alles rund um Aktienmärkte, Startups und deine Steuererklärung | Sparkasse Paderborn-Detmold, Paderborn
  • 25. November 2019
    50. Wirtschaftskreis Lübbecke | Wirtschaftsbetriebe Lübbecke GmbH, Lübbecke

 

Manfred Müller-s-Landrat des Kreises Paderborn

Manfred Müller, Landrat des Kreises Paderborn

„Der Kreis Paderborn ist von Anfang an mit einer Förderung von jährlich fünf Stipendiaten dabei. Uns ist die Verbundenheit der Studierenden mit der Region sehr wichtig. Immer wieder gingen von den Arbeiten der Stipendiaten wichtige Impulse für soziale, kulturelle, ökonomische oder technische Angelegenheiten aus."