Aktuelles

Auf Spurensuche im Escape Room

Erneut hat die Arntz Optibelt Gruppe unsere Stipendiatinnen und Stipendiaten nach Höxter eingeladen, und zwar in den „Escape Room“ zu einem interaktiven Spiel.

Unsere Stipendiatinnen und Stipendiaten zu Gast bei Otibelt in Höxter. Foto: Optibelt

Zwölf hochmotivierte und gespannte Teilnehmerinnen und Teilnehmer gaben sich alle Mühe, das geheime Rezept des Emil Arntz innerhalb einer Stunde zu finden, um nicht vom Sicherheitsdienst erwischt zu werden. Durch die stetige Sammlung und Umsetzung von neuen Ideen war dies die erste Gruppe, die die technischen Neuerungen im Escape Room testen konnte.

Mit Hife eines Laptops im Raum wurde eine Live-Übertragung zum Orga-Team hergestellt. Mit dieser Neuerung kann gezielter reagiert werden, wenn das Rätsel ins Stocken kommt oder es anderweitige Zwischenfälle gibt. Zur Kommunikation wurden außerdem Walkie Talkies eingesetzt. Neben dem interaktiven Teil konnten die Stipendiatinnen und Stipendiaten auch Kontakt zum Unternehmen aufbauen. Herzlichen Dank nach Höxter für dieses tolle und innovative Format!