Sonderstipendium des Kreises Paderborn

Der Kreis Paderborn fördert im Jahr 2019 zum 13. Mal in Folge und damit seit Gründung des Studienfonds OWL Studierende an der Universität Paderborn mit Stipendien. Die Förderbeiträge werden über die Stiftung Studienfonds OWL vergeben. Insgesamt werden Studierende der fünf verschiedenen Fakultäten mit einer Gesamtsumme von 5.000 Euro für ein Jahr gefördert.

Die Förderung ist ausgeschrieben für insgesamt zwei Semester, Sommersemester 2019 und Wintersemester 2019/20. Ausgezeichnet werden fünf Studienprojekte mit direktem oder indirektem Bezug zum Kreis Paderborn mit 500 Euro pro Semester. Projektarbeiten können beispielsweise Hausarbeiten oder Abschlussarbeiten sein. Sowohl Einzelpersonen als auch mehrere Personen mit einer Gemeinschaftsarbeit können sich bewerben, diese teilen sich dann das Preisgeld von 1.000 Euro. Darüber hinaus werden die Geförderten in das ideelle Förderprogramm des Studienfonds OWL aufgenommen und können ein Jahr lang von zahlreichen Workshops, Unternehmensbesichtigungen und Veranstaltungen profitieren.

Die Bewerbungsfrist für das aktuelle Förderjahr ist bereits beendet. An dieser Stelle informieren wir Sie rechtzeitig über das nächste Bewerbungsverfahren im Jahr 2020.

Fragen zum Programm beantworten Ihnen Friederike Ruwisch sowohl telefonisch unter Tel.: 05251/60 5475 als auch per E-Mail unter f.ruwisch@studienfonds-owl.de

Wichtiger Hinweis:

Studierende, die bereits ein Leistungs- oder Sozialstipendium des Studienfonds OWL erhalten, sind von der Bewerbung ausgeschlossen.

 

 

Stipendienvergabe 2018: (V.l.n.r.) Uni-Präsidentin Prof. Dr. Birgitt Riegraf, Katharina Eßmann, Studienfonds-Geschäftsführerin Katja Urhahne, Matthew Caron, Alexander Heinz, Hendrik Mayer, Carolin Lausen, Florian Sontowski, Landrat Manfred Müller und Christoph Schön, Leiter der Stabstelle Hochschulnetzwerk und Fundraising.
(Fotograf: Johannes Pauly)
Vergabe der Sonderstipendien des Kreises Paderborn 2018