Ideelle Förderung

Traditioneller Besuch bei Dr. Oetker

Alle Jahre wieder – Zu Beginn des Jahres hat Dr. Oetker traditionell eine Gruppe von 30 Stipendiatinnen und Stipendiaten zum Unternehmensbesuch nach Bielefeld eingeladen. Bereits seit 2007 fördert Dr. Oetker Studierende mit Stipendien des Studienfonds OWL.

Gelungener Einstieg - Personalreferentin Vera Kemper präsentiert das Unternehmen Dr. Oetker mit seinen Karrieremöglichkeiten

Der Ort, an dem alles begann... - Impression aus der Dr. Oetker Welt

Gemeinsam auf Entdeckungstour in der Dr. Oetker Welt - Stipendiatinnen und Stipendiaten des Studienfonds

Ein Unternehmen mit Tradition - Impression vom Rundgang durch die Dr. Oetker Welt

Eröffnet neue Perspektiven - Rundgang durch die Dr. Oetker Welt: z.B. auf den berühmtesten Pudding Bielefelds

Der Klassiker zum Abschluss - leckere Pizza Verkostung im Bistro

Zu Beginn der Veranstaltung kam ein ehemaliger Studierender der Universität Bielefeld zu Wort: Sebastian Michelswirth gab einen Einblick in seine internationale Arbeit als Controller. Ganz konkret ging es in seinem Fachvortrag um das Thema „Internationalisierung in einem globalen Umfeld“. Zudem stellte er eine Produktkalkulation anhand eines Beispiels vor.

Im Anschluss informierte Personalreferentin Vera Kemper die Stipendiatinnen und Stipendiaten über die verschiedenen Tätigkeitsfelder und vor allem auch über die verschiedenen Einstiegsmöglichkeiten – vom Praktikum über das internationale Traineeprogramm bis hin zum Direkteinstieg.

Bei der anschließenden Besichtigung der Markenausstellung in der Bielefelder Dr. Oetker Welt erhielten die Studierende auf vielfältige Weise einen Einblick in die über 125-jährige Unternehmensgeschichte. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten durften einen Blick in die Dr. Oetker Versuchsküche werfen, in der die vielen Back- und Kochrezepte entwickelt werden. Den Abschluss bildete eine Verkostung im Bistro.

Fotos: Conrad Dreyer