Ideelle Förderung

Alumni-Kolloquium: Der „Renner“ im ideellen Förderprogramm des Studienfonds OWL!

Was als „Experiment“ begann, hat sich inzwischen zum Renner unter den Stipendiatinnen, Stipendiaten und Alumni etabliert:

Zum letzten Alumni-Kolloquium im Jahr 2016 kamen fast 50 interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer, worüber sich sowohl der Studienfonds OWL als auch Alumna Daniela Schäpers, die hinter der tollen Idee steckt, sehr freuten. Bei leckeren Getränken hörten die Gäste drei sehr unterschiedliche Vorträge: Alumna Karoline Bauch aus dem Fachgebiet Psycholinguistik sprach über ihr Masterarbeits-Thema „Communicative Strategies in a Child with Trisomy 21“, Musikwissenschaft-Stipendiatin Julia Terwald referierte anschließend über „Körper - Sprache - Stimme. Studien zu neuer Vokalmusik“. Den dritten und letzten Vortrag lieferte Marius Protte von der Fakultät für Wirtschschaftswissenschaften zum Thema Wirtschaftskriminalität, das er zu seiner Abschlussarbeit ausarbeiten will. Die Stiftung Studienfonds OWL dankt Organisatorin Daniela Schäpers und den drei Vortragenden ganz herzlich! Wer beim nächsten Alumni-Kolloquium (im Sommersemester 2017) referieren möchte, kann sich gerne schon jetzt bei uns melden!