Stimmen

 

Annika Schniedermann, Universität Bielefeld

Annika Schniedermann
Stipendiatin

„Das Stipendium ist eine besondere Wertschätzung meiner Leistungen und ermutigt mich, meine Ziele weiterhin engagiert zu verfolgen. Darüber hinaus erhalte ich spannende Einblicke in regionale Wirtschafts- und Kulturorganisationen.”

 

Thomas Kaebsch, Präsident Lions Club Warburg

Thomas Kaebsch
Lions Club Warburg

„Die Arbeit des Studienfonds OWL bietet uns eine hervorragende Plattform, durch Unterstützung Studierender aus unserer Region eine der Leitideen von Lions Clubs International, nämlich aktiv für die bürgerliche, kulturelle und soziale Entwicklung der Gesellschaft einzutreten, in die Praxis umzusetzen. Gleichzeitig gelingt es dadurch vielleicht auch, die Verbundenheit dieser jungen Menschen zu OWL zu stärken.“

 

Simon Bulk, Fachhochschule Bielefeld

Simon Bulk
Fachhochschule Bielefeld

„Durch das Deutschlandstipendium der Stiftung Studienfonds OWL erhalte ich neben der finanziellen Unterstützung eine ideelle Förderung, die es mir ermöglicht, Kontakte mit der regionalen Wirtschaft zu knüpfen. Gerade der enge Kontakt zu meinem Förderer bietet mir die Chance, einen umfassenden Einblick in die Berufswelt zu erlangen. Zudem profitiere ich durch den Austausch mit Stipendiatinnen und Stipendiaten diverser Fachrichtungen.“

 

Daniel Erdmann, Universität Paderborn

Daniel Erdmann
Universität Paderborn

„Das Stipendium des Studienfonds OWL ermöglicht es mir, mein Studium flexibel zu gestalten. Die finanzielle Förderung trägt einen erheblichen Anteil zur Finanzierung meines Studiums bei. Durch die Veranstaltungen des Studienfonds OWL konnte ich bereits wertvolle Kontakte zu innovativen Unternehmen aus der Region knüpfen. Als Stipendiat habe ich viele Organisationen und andere aufgeschlossene Stipendiaten kennengelernt. In ungezwungener Atmosphäre entsteht hier ein einzigartiges Netzwerk aus Förderern und Stipendiaten. Insgesamt bin ich sehr dankbar, ein Teil dieses Netzwerks zu sein."

 

 

Prof. Dr. Andreas Niegel, Vorstandsvorsitzender Hochschulgesellschaft OWL e.V.

Prof. Dr. Andreas Niegel
Vorstandsvorsitzender Hochschulgesellschaft OWL e.V.

„Als Förderverein der Hochschule  OWL unterstützen wir seit über zehn Jahren Studierende mit Stipendien für ihre Studien- und Praxissemester im Ausland. Daher wissen wir aus vielen Gesprächen mit Studierenden, dass ein hervorragender Studienabschluss in der Regelstudienzeit eine hohe Konzentration auf das Studium voraussetzt.  Deshalb unterstützt die Hochschulgesellschaft OWL  e.V. finanziell die Stiftung Studienfonds OWL,  deren Mitarbeiter mit professionellem Sachverstand und hoher Qualität die Auswahl von engagierten und leistungsstarken Studierenden durchführt.“

 

Pascal Pöhler, Universität Paderborn

Pascal Pöhler
Universität Paderborn

„Das Stipendium des Studienfonds OWL ermöglicht mir eine individuelle Gestaltung der Studienzeit. Durch die finanzielle Unterstützung kann ich ehrenamtliche Aufgaben wahrnehmen, ohne das Studium zu vernachlässigen. Die ideelle Förderung bietet mir regelmäßig die Möglichkeit Strukturen und Abläufe regionaler Unternehmen im Rahmen von Besichtigungen oder Workshops kennenzulernen. Dadurch und aufgrund des umfangreichen Netzwerkes des Studienfonds, kann ich mein Studium noch besser im Praxisbezug einordnen, sowie Soft-Skills weiterentwickeln. Als Stipendiat darf ich viele interessante Persönlichkeiten und Organisationen kennenlernen und Teil dieses leistungsstarken Netzwerkes sein. Für die großzügige Unterstützung und das familiäre Klima innerhalb des Studienfonds OWL möchte ich mich herzlich bedanken.“

 

Nina Bensch, Fachhochschule Bielefeld

Nina Bensch
Fachhochschule Bielefeld

„Das Deutschlandstipendium des Studienfonds OWL bedeutet für mich vor allem eine große Wertschätzung meiner erbrachten Leistungen, aber auch einen finanziellen Puffer während des Studiums. Besonders gut gefällt mir der persönliche Kontakt zu den engagierten Förderern. Dieser ermöglicht es mir, ein hilfreiches Netzwerk für den Berufseinstieg in der Region OWL aufzubauen. So hat es sich auch ergeben, dass ich nicht nur mein Pflichtpraktikum bei meinem Förderer absolviert habe, sondern auch meine Bachelorarbeit in Kooperation verfasse. Durch diese Möglichkeiten hilft mir das Stipendium, Theorie und Praxis miteinander zu verbinden. Ich bin froh, ein Teil der Gemeinschaft des Studienfonds OWL zu sein.“

 

Dr. Sebastian Meyer, Brandi Rechtsanwälte Partnerschaft mbB

Dr. Sebastian Meyer
Brandi Rechtsanwälte Partnerschaft mbB

 „Als regional verwurzelte Kanzlei engagieren wir uns auch gesellschaftlich in der Region. Viele unserer Kolleginnen und Kollegen kommen aus OWL oder haben hier studiert; daher haben wir eine enge Beziehung zu den Hochschulen in der Region. Wir möchten auch den folgenden Generationen eine gute Ausbildung ermöglichen und bringen uns daher gerne in das Förderprogramm des Studienfonds OWL ein. Das Deutschlandstipendium ist hierfür aus unserer Sicht ein idealer Rahmen. Umgekehrt profitieren wir natürlich ebenfalls von dem Erfahrungsaustausch sowie den Kontaktmöglichkeiten zu leistungsstarken Studierenden.“

 

Gianluca Armeli, Universität Bielefeld

Gianluca Armeli
Universität Bielefeld

 „Das Stipendium des Studienfonds OWL hat es mir ermöglicht, mich zusätzlich über den Rahmen meines Studiums hinaus weiterzubilden, z.B. durch die Teilnahme an Seminaren und Vorträgen, deren Finanzierung sonst ohne weiteres nicht erschwinglich gewesen wäre. Darüber hinaus konnte ich durch meinen Förderer mit der lokalen Wirtschaft in Kontakt treten und interessante Gespräche führen. Das Angebot an Workshops, Aushilfsjobs etc. ist zudem sehr groß und ohne die Vermittlung des Studienfonds OWL nicht in dieser Form zugänglich. Allgemein bestätigt mich die Förderung immer wieder aufs Neue und motiviert mich bestmögliche Leistung zu erbringen."

 

Ramona Werner, Teamleitung Personal Diamant Software GmbH & Co. KG

Ramona Werner
Teamleitung Personal Diamant Software GmbH & Co. KG

„Seit mehreren Jahren fördern wir die Stiftung Studienfonds OWL, indem wir regelmäßig Studierende mit einem der Stipendien fördern  – sowohl durch Leistungs- aber auch Sozialstipendien. Wir unterstützen damit unsere Region OWL, denn somit haben die Studierenden die Möglichkeit in ihrem Umkreis zu studieren. Zusätzlich können wir uns als Spezialist für Rechnungswesensoftware als potenziellen Arbeitgeber platzieren, denn wir sind stetig auf der Suche nach neuen Absolventinnen und Absolventen.“