Aktuelles

Zu Gast bei Claas

An einem Tag in die CLAAS Arbeitswelt schnuppern. Diese Möglichkeit hatten drei Studentinnen der Fachhochschule Bielefeld aus dem Fachbereich Wirtschaft und Gesundheit im August.

Von links: Janina Ostendorf (CLAAS) mit den Studentinnen Alina Hack, Marleen Birkmann und Marielle Voß.

Sie nahmen am CLAAS Job Shadowing teil. Durch das exklusive Format erhalten Studierende die Möglichkeit, einen Tag als „Schatten“ eines Mitarbeiters hinter die Kulissen von CLAAS zu schauen und sich einen ganz persönlichen Eindruck aus der Arbeitswelt zu verschaffen. Begleitet wurden die Studentinnen von Janina Ostendorf, Senior Referentin im Corporate HR Marketing. Sie informierte über ihren Aufgabenbereich im Hochschulmanagement und die Aufgabe des Personalmarketings bei CLAAS. Zusätzlich wurden Einblicke in die Personalentwicklung und -betreuung gegeben. Damit konnten die Studierenden Informationen aus erster Hand in ihre Überlegungen für ihre berufliche Zukunft einfließen lassen. „Besonders gut fand ich, dass wir die Möglichkeit hatten mit der aktuellen Personalmarketing-Praktikantin zu sprechen, um auf Augenhöhe einmal ausführlich berichtet zu bekommen, wie vielfältig ihre Aufgaben sind und wie abwechslungsreich ihr Arbeitsalltag bei CLAAS ist“, so Marielle Voß. Die Deutschlandstipendiatin ist bei einer Exkursion der Stiftung Studienfonds OWL im Mai dieses Jahres auf das Format aufmerksam geworden und hat sich angemeldet. Deutschlandstipendiatin Marleen Birkmann ist beim Stipendiaten-Förderer-Treffen in Paderborn auf CLAAS zugekommen, um sich über das Job Shadowing zu informieren. „Unser Team hatte den gesamten Tag über Zeit, sich Eindrücke von den Studentinnen zu verschaffen und sie näher kennenzulernen. Das wäre in einem einstündigen Vorstellungsgespräch nicht möglich gewesen“, so Janina Ostendorf. Das Format bietet damit Vorteile für beide Seiten. Grundsätzlich ist das Job Shadowing bei CLAAS auch in anderen Unternehmensbereichen möglich. Interessierte Deutschlandstipendiatinnen und -stipendiaten können sich bei Interesse an Janina Ostendorf wenden: Tel. 05247-12 3430 oder janina.ostendorf@claas.com