Aktuelles

OWL in Hannover erleben: Exkursion zur Industriemesse

Die OstWestfalenLippe GmbH hat für Stipendiatinnen und Stipendiaten des Studienfonds OWL sowie Studierende der Universität Paderborn eine Exkursion zur Hannover Messe organisiert.

Stipendiatinnen und Stipendiaten vor dem Phoenix Contact Stand

Stipendiatinnen und Stipendiaten vor dem Beckhoff Stand

Stipendiatinnen und Stipendiaten vor dem Harting Stand

Stipendiatinnen und Stipendiaten vor dem Weidmüller Stand

Stipendiatinnen und Stipendiaten vor dem OWL Gemeinschaftsstand

Damit der erfolgreiche Sprung aus dem Studium in den Beruf gelingt, lohnt es sich, frühzeitig mit den Planungen zu beginnen und Informationen über Einstiegsmöglichkeiten zu sammeln. Die Region OstWestfalenLippe steht für attraktive Arbeitgeber in Wirtschaft und Wissenschaft und bietet somit exzellente Arbeitsbedingungen und Karrierechancen. Die Hannover Messe ist eine hervorragende Gelegenheit, um sich in einem spannenden Rahmen selbst ein Bild davon zu machen. Auf dem Programm standen der Besuch des OWL-Gemeinschaftsstandes sowie Führungen über die Unternehmensstände von Beckhoff Automation, Harting, Phoenix Contact und Weidmüller. Darüber hinaus hatten die Studierenden Zeit, die Messe eigenständig zu erkunden.

An dem OWL-Gemeinschaftsstand, der von der OstWestfalenLippe GmbH und OWL Maschinenbau organisiert wird, beteiligen sich in diesem Jahr rund 50 Partner. Dabei sind unter anderem die Weltmarktführer Beckhoff, Boge, Böllhoff, Claas, KEB, Lenze, Phoenix Contact, Wago und Weidmüller, weitere mittelständische Technologieführer sowie die Spitzenforschungseinrichtungen der Hochschulen.

Zudem gibt es erstmals eine Fläche zum Thema Startups, auf der sich sowohl die Gründungsinitiativen aus OWL als auch unterschiedliche Gründerinnen und Gründer vorstellen.

Fotos: Annika Ballhausen, Uni Paderborn