Aktuelles

Net at Work präsentiert Karrieremöglichkeiten

Unter dem Motto „IT entdecken, Karriere starten!“ hat Net at Work beim ersten Karrieretag 21 IT-interessierte Studierende, darunter auch Stipendiatinnen und Stipendiaten des Studienfonds OWL, über Jobmöglichkeiten in der IT informiert. In fünf Fachvorträgen erfuhren die angehenden IT-Fachkräfte alles rund um die Themen Jobs und Karrieremöglichkeiten.

Den Startschuss machte Geschäftsführer Uwe Ulbrich mit einem Überblick über die aktuellen Herausforderungen in der modernen Arbeitswelt: „Eigenverantwortliches Handeln wird Mitarbeitern wichtiger und die physische Präsenz im Unternehmen verliert an Bedeutung“, so Ulbrich. „Vor diesem Hintergrund ist es wichtig, die Arbeitsformen der Zukunft rechtzeitig zu erkennen, um sich gezielt darauf vorbereiten zu können. Unser Karrieretag gibt uns die Möglichkeit, mit den zukünftigen IT-Fachkräften in einen Dialog zu treten und gezielt auf deren Erwartungen an eine moderne Arbeitsumgebung zu reagieren.“ Georg Begerow gab den Studierenden im Anschluss praktische Tipps zur Selbstorganisation mithilfe des Kanban-Boards. Am Whiteboard demonstrierte der erfahrene Softwareentwickler die effektive Projektmanagement-Methode. Stefan Schnietz lieferte mit den heiklen Flugmanövern selbst programmierter Drohnen den Spannungshöhepunkt.

Nach den Vorträgen hatten die Studierenden die Möglichkeit, sich mit den IT-Experten von Net at Work auszutauschen, Feedback einzuholen und Fragen zu Karrieremöglichkeiten in der IT zu stellen. Daniela Henkenötter, HR-Managerin und Organisatorin der Veranstaltung, führte parallel zum Get-Together einen professionellen Bewerbungscheck mit einigen Studierenden durch. Im Konferenzraum wurde zudem ein Mario Kart Kontest ausgetragen.

Text und Fotos: Net at Work