Aktuelles

Gemeinsamer Kultur-Trip - Stipendiaten und Förderer im Theater Bielefeld

Das Theater Bielefeld hat sich in unserem ideellen Förderprogramm schnell den Ruf erarbeitet, für besonders innovative Formate zuständig zu sein.

Wo alles begann: Beate Brieden (an der Treppe rechts) begrüßt Stipendiatinnen, Stipendiaten und Förderer der Stiftung Studienfonds OWL im Foyer

Beeindruckender Ausflug hinter die Kulissen: Stipendiatinnen, Stipendiaten und Förderer des Studienfonds zu Gast im Malersaal des Theaters

Immer mit Herzblut bei der Sache - Theaterpädagogin Beate Brieden bei der Arbeit

Bitte leise sein - Zwischenstopp im Orchesterprobenraum des Theaters

So folgten gestern Förderer und Stipendiaten der gemeinsamen Einladung von Studienfonds und Theater, der Hauptprobe von „Väter und Söhne“ unter der Regie von Intendant Michael Heicks beizuwohnen und vorab im Rahmen einer Führung hinter die Kulissen des Theaters zu schauen: vom öffentlichen Bereich ging es über schmale Treppen hoch hinaus bis in den Malersaal, auf die Probebühne und in den Orchesterprobenraum.

Theaterpädagogin Beate Brieden vermittelte spannende Informationen und verriet kleine Geheimnisse wie zum Beispiel den Lieblingsfußballverein des Generalmusikdirektors. Die Probe auf der Hauptbühne war ein tolles Erlebnis und alle Teilnehmer zeigten sich beeindruckt von der Arbeit des Ensembles.

Einen lockeren Abschluss fand der Abend im „Lorca“ am Bielefelder Alten Markt bei Tapas und regem Austausch zwischen Stipendiaten und Förderern über Theater, Studium und vieles mehr. Da es mehr Interessenten als freie Plätze gab, wird das Format wiederholt.

Wir danken dem Theater für diese tollen Einblicke!