Studierende fördern. OWL stärken.

 

Mitmachen lohnt sich

Engagierte Studierende kennenlernen, Einblicke in Forschung und Wissenschaft gewinnen, das regionale Netzwerk stärken und heute schon Kontakt zu den Spitzenkräften von morgen knüpfen, die unsere Region zukunftsfähig machen – es gibt viele Gründe, unsere Stipendienprogramme zu unterstützen. Wir freuen uns, wenn wir Sie als Förderer des Deutschlandstipendiums oder unseres Sozialstipendiums gewinnen können - für die Zukunft der Studierenden und für die Zukunft der Region Ostwestfalen-Lippe.

Über 150 Förderer haben den Studienfonds OWL seit seiner Gründung im Jahr 2006 unterstützt. Sie alle gemeinsam leben eine Stipendienkultur, die die Spitzenposition der Region OWL und der Bundesrepublik langfristig sichert. Das Deutschlandstipendium ist das größte öffentlich-private Gemeinschaftsprojekt im Bildungsbereich, das es je gab.

Im Folgenden stellen wir Ihnen konkret vor, warum sich die Investition von 1.800 Euro pro Deutschlandstipendium lohnt. Als Förderer profitieren Unternehmen,  Privatpersonen, Stiftungen, Vereine und Kommunen gleichermaßen. Mit einem Stipendium lassen Sie nachfolgende Generationen an Ihrem eigenen Erfolg teilhaben und werden selbst Teil eines Erfolgsnetzwerks für unsere Region Ostwestfalen-Lippe.

 

Vorteile für Unternehmen:

  • Sie lernen leistungsstarke, engagierte Studierende kennen und können diese frühzeitig für Ihr Unternehmen und dafür begeistern, auch nach dem Studium in der Region zu bleiben.
  • Sie haben die Möglichkeit sich auch bei ehemaligen Stipendiatinnen und Stipendiaten (Alumni) als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren.
  • Sie schließen wichtige Kontakte zu den fünf staatlichen Hochschulen in OWL (Universität Bielefeld, Universität Paderborn, Fachhochschule Bielefeld, Hochschule Ostwestfalen-Lippe, Hochschule für Musik Detmold)
  • Win-win: Mit dem Stipendienprogramm vernetzen sich Wirtschaft und Wissenschaft zum beiderseitigen Nutzen. Es können weitergehende Kooperationen und gemeinsame Forschungsprojekte entstehen.
  • Sie stärken die Region als Wirtschafts- und Hochschulstandort und erhöhen die Standortattraktivität: Ostwestfalen-Lippe präsentiert sich bei Studierenden als attraktiver Ort zum Leben und Arbeiten.
  • Im Rahmen der ideellen Förderung der Studierenden setzen Sie sich für die Persönlichkeitsentwicklung junger Talente ein und erhalten selbst wertvolle Impulse, zum Beispiel in Form von interessanten Hochschulprojekten oder betriebsnahen Abschlussarbeiten von Studierenden.
  • Sie übernehmen gesellschaftliche Verantwortung, fördern eine neuartige Stipendienkultur in Deutschland und engagieren sich für die Nachwuchsförderung und -sicherung in Ostwestfalen-Lippe

Neben der finanziellen Unterstützung durch eine Spende legen wir besonderen Wert auf eine Kooperation mit Ihnen als engagierten Unternehmer bzw. engagiertem Unternehmen. Mit dem ideellen Förderprogramm, das wir gemeinsam mit Ihnen gestalten, können Sie sich mit Workshops, Betriebsbesichtungen, Fachvorträgen u.v.m. einbringen und mehr als nur die von Ihnen geförderten Stipendiatinnen und Stipendiaten kennenlernen. Aktuelle Beispiele finden Sie hier

 

Vorteile für Stiftungen, Vereine und Privatleute:

  • Viele Absolventen (Alumni) fühlen sich ihrer Hochschule weiter verbunden. Vielleicht wurden Sie selbst während Ihres Studiums mit einem Stipendium gefördert und möchten nun etwas zurückgeben.
  • Sie stärken Ihre Region durch eine langfristige Bindung der Stipendiatinnen und Stipendiaten als Arbeitnehmer und engagierte Bürger
  • Sie geben Anreize für gute Leistungen: Für Studierende ist das Deutschlandstipendium eine besondere Auszeichnung. Es belohnt gute Noten, ein hohes soziales Engagement oder die erfolgreiche Überwindung von Hürden in der Bildungsbiografie.
  • Sie fördern eine neuartige Stipendienkultur: Staat und Gesellschaft machen sich gemeinsam stark für Studierende.

Um junge Menschen mit Stipendien zu unterstützen, sind wir auf private Spenden von Ihnen als wohlwollenden Gebern angewiesen. Als Dankeschön werden wir Sie kontinuierlich über die Aktivitäten des Studienfonds OWL auf dem Laufenden halten und, sofern Sie dies möchten, stellen wir auch gerne den Kontakt zwischen Ihnen und den geförderten Stipendiaten her. 

Sofern Sie uns als Stiftung oder Institution finanziell unterstützen möchten, würden wir Ihnen gern als Dankeschön unsere Unterstützung für eine darüber hinausgehende Kooperation anbieten. Vielleicht können wir gemeinsame Initiativen oder Projekte anstoßen und realisieren!

Möchten Sie Förderer werden die Stiftung Studienfonds OWL in ihrer Arbeit unterstützen? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf:

Katja Urhahne
Geschäftsführerin
Tel.: 05251 - 60 37 47
Opens external link in new windowk.urhahne@studienfonds-owl.de

Dr. Michael Brinkmeier Vorsitzender-s-Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe

„So sind wir OWLer – wir packen´s an! Und dann gelingt es auch. Ein herzliches Dankeschön an die Initiatoren um Prof. Risch für die Vision, den Mut und die regionaltypische Beharrlichkeit, die Dinge zum Laufen zu bringen. Für die Stipendiatinnen und Stipendiaten ist der Studienfonds OWL ein echter Mehrwert, und so soll es auch bleiben. Dazu können wir alle in unserer Region beitragen."