Bewerbung

 

In dieser Rubrik können Sie sich über die Bewerbung auf die Stipendien der Stiftung Studienfonds OWL informieren. Bitte lesen Sie vor Ihrer Bewerbung die Informationen aufmerksam durch. Nur so vermeiden Sie formale Fehler in der Bewerbung. Nach Bewerbungsschluss können keine Unterlagen nachgereicht werden. Nehmen Sie sich Zeit und prüfen Sie Ihre Unterlagen vor dem Absenden mehrmals sorgfältig, denn alle Bewerbungen werden gleich und unabhängig vom Datum des Bewerbungseingangs behandelt.

Die nächste Vergaberunde für das Deutschlandstipendium findet zum Wintersemester 2019/2020 statt. Bewerben kann man sich ab dem 15. März 2019 online auf dieser Website. Nähere Informationen zur Bewerbung finden Sie in der Rubrik Opens internal link in current windowDeutschlandstipendium. Das Bewerbungsverfahren für das Wintersemester 2018/19 ist bereits abgeschlossen.

Die nächste Vergaberunde für das Sozialstipendium findet zum Wintersemester 2018/19 statt. Bewerbungsschluss für Sozialstipendien ist der 31. August 2018. Nähere Informationen zur Bewerbung finden Sie in der Rubrik Opens internal link in current windowSozialstipendium.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Bewerbung!

Falls noch Fragen offen sind, beantwortet diese gerne:

Fabian Klipsch
Referent
Tel.: 0 52 51 - 60 52 34
Opens external link in new windowf.klipsch@studienfonds-owl.de

Dr. Christian Wocken-f-Bereichsleiter Vorstandsstab Volksbank Bielefeld-Gütersloh eG

Dr. Christian Wocken, Bereichsleiter Vorstandsstab Volksbank Bielefeld-Gütersloh eG

„Für uns ist es wichtig, die Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft voranzutreiben. Als regionale Genossenschaftsbank suchen wir den Kontakt zu engagierten Studierenden, die die Führungskräfte und Spezialisten von morgen sind. Dabei ist neben der finanziellen Unterstützung auch die ideelle von großer Bedeutung, denn im engen Austausch mit den Stipendiaten, beispielsweise in Projektarbeiten, entwickelt sich für beide Seiten eine win-win-Situation. Gleichzeitig sichern und fördern wir mit dieser wegweisenden Stipendienkultur den Nachwuchs und stärken OWL."